Skip to content


Bitte Wenden! Das Intro zum 5. LPRS-Forum

Immer mal wieder gibt es Projekte in die ich mich mit aller Kraft verbeiße. Eigentlich hätte ich dieses Jahr nicht wirklich die Zeit gehabt die Eröffnungsanimation für das LPRS-Branchentreffen zu realisieren, und schlug daher eine “Quick and Dirty”-Lösung vor. Wie Quick und wie Dirty das Ganze geworden ist könnt Ihr Euch hier direkt anschauen:

Pressespiegel einmal anders: Wohin geht der Trend in der PR-Agenturlandschaft? Spezialisten, die sich perfekt an eine benötigte Nische anpassen, oder große Generalisten, die auf alles eine Antwort und eine Strategie haben. Die Eröffnungsanimation zum 5. LPRS-Forum stimmte auf die Podiumsdiskussion am 23.04.2010 ein: “Bitte Wenden! Vom Generalisten zum Spezialisten. Und zurück?”

Quick and Dirty also – und unbedingt mit großem Q und großem D! Wir haben eine verwackelte virtuelle Kamera, ein schlechtes Auflagenmaß, wir haben Staub im “Raum”, unsere nicht existente Kamera-Linse ist stellenweise beschlagen und die Schwenks sind für den simulierten Autofokus eine Zumutung, sodass es zu dem ein oder anderen Fokusburn kommt. Zum Schluss kam noch ein Vertigo-Effekt, der aber nach all den anderen Animationen eigentlich nur noch das Zugeständnis war: wir hatten schon lang den Pfad der schnellen und schmutzigen Lösung verlassen. Für 100-Frames Film (4 Sekunden) benötigten wir mit unserer nicht professionellen Ausrüstung (iMac und MacBookPro) immerhin satte 20 Stunden netto rechenzeit – und das beinhaltet nicht den Zeitaufwand für das herstellen von Vorschauen und Pre-Renderings.

Wir, das bin Ich (und hier als Esel erststehend) und Christian Berg, welcher in mühevoller Kleinstarbeit die Zeitungslayouts entworfen und die 2D-Grafiken gebastelt hat. Mir oblag die wundervolle Aufgabe, dem Datenhaufen Leben einzuhauchen. Vom ersten Treffen bei dem die einzelnen Szenen besprochen wurden bishin zum ersten Storyboard bis zum fertigen Film eine Gemeinschaftsarbeit – bei der jeder von uns zweien immer eine “tolle Idee” hatte, die uns nicht nur die ein oder andere Nacht raubte, sondern uns zum Schluss auch die Notbremse ziehen ließ: denn die Deadline musste eingehalten werden, ansonsten würden wir vermutlich Heute noch Ideen aneinander spinnen… und wären immer noch nicht fertig – mit unserem Quicken und Dirtyien Filmchen.

Posted in LPRS, LPRS Forum.