Skip to content


Wartower Spotlight: GamesCom 2009 – Tag 1

Nach vier Stunden Schlaf zwischen Teaser und dem Beginn des ersten Messetages (Mittwoch der 19.08.2009) gings erstmal zum Frühstück. Man sollte diese Mahlzeit nicht unterschätzen, wenn man den ganzen Tag über nicht weiß, für was alles noch Zeit bleibt und für was nicht. Natürlich ist der obligatorische Schwarztee nicht zu vergessen.

Mittwoch war Pressetag auf der GamesCom. Das bedeutet im Klartext: Die Demonstratoren kennen ihren Text noch nicht, die Organisatoren wissen noch nicht was wo zu finden ist und die Messebabes haben noch frei. Wärend ersteres und letzteres noch zu verzeihen ist, geht mittleres absolut nicht: Organisatoren MÜSSEN einfach bescheid wissen. Wer auf seiner Website prahlt (und das hat die GamesCom) man habe ein Informationssystem ohnegleichen, der sollte dann am Business-Informationsstand auch Auskunft geben können. Leider wusste dort niemand, dass NCsoft bei Flashpoint untergebracht war. Vermutlich sind solche kleinen Details beim Kopieren der Messe verlorengegangen. Wie hieß es in einer Kinowerbung von vor 10 Jahren so schön: Raubkopierer nehmen Filmen das Geld für Qualität. Aber das nur zur Organisation. Die Aussteller haben sich wieder alle Mühe gegeben.

Da die meisten Berichterstatter gleich auf die großen Blockbuster gestürmt ist – wo sich Terrapixel und HighEnd-Systeme die Klinke in die Hand geben, haben wir uns einer wachsenden Nische zugewand: Den “Non-Violent-Games”, also den Gewaltfreien Spielen. Leider besitze ich selbst keinen NintendoDS, denn sonst hätte ich mir vermutlich Scribblenauts direkt gekauft – ich hätte einfach zu gerne getestet ob die Entwickler verquerer Denken können als ich und auch ganz Zweck entfremdete Einsätze der Gegenstände möglich gewesen wären. Vielleicht kauf ich mir doch noch einen…

Waschen, Schneiden, Legen – die Routine nach dem Messetag. Waschen nach Ankunft im Hotel unter der Dusche. Schneiden bis in die frühen Morgenstunden am Mac und Legen, einfach weil es ganz ohne Schlaf dann doch nicht sein muss.

Posted in Wartower Spotlight.